Home Bilder Video Wir über uns Konzerttermine Kontakt Ausbildung Impressum Förderverein

Das Jugendorchester



Das Jugendorchester Weimar ist mit ausgebildeten jungen Musikerinen und

Musikern auf Stadtfesten, Firmenfeiern und Kurkonzerten in Thüringen und darüber hinaus tätig.

Das Repertoire des Orchesters umfasst eine Mischung aus Marschmusik, Polka,

unterhaltende Blasmusik wie „Comedian Harmonists“ oder „Bony M“,

sowie Schlagerhits und Swingmusik. Dieses Orchester hat einen eigenen Konzertplan

mit ca. 10 Auftritten im Jahr.


Der Leiter


Hans Gärtner ist nicht nur der Leiter sondern auch der Dirigent, Arrangeur und Manager des Jugendorchesters Weimar. Gleichzeitig ist er Vorsitzender des Trägervereins Jugendblas- und Schauorchester Weimar e.V.


Das Jugendorchester selbst ist kein Verein sondern wird von dem Trägerverein Jugendblas- und Schauorchester Weimar e.V. gestützt. Aus diesem Grund hat das Orchester keine Vereinsstruktur, sondern einen Orchesterleiter.


Im September 1970 begann der Hobbymusiker Hans Gärtner ein Fernstudium an der Weimarer Hochschule für Musik Franz Liszt, mit den Schwerpunkten Psychologie, Pädagogik und Ensembleleitung.


Einen Monat später trat die Stadt Weimar mit der Bitte an Hans Gärtner heran, ein Blasorchester zu gründen. Er nahm diese Herausforderung an und gründete mit 20 Jungen und Mädchen das Pionierblasorchester Weimar. Da noch keine Lehrer zur Verfügung standen unterrichtete er alle Instrumente am Anfang selbst. Bereits nach einem Jahr trat das junge Orchester zum ersten Mal öffentlich in Weimar auf.


Es wurden die ersten Instrumentallehrer eingestellt. 1972 bekam das Orchester nach einem Ausschied das Angebot im Bezirksmusikkorps Erfurt mitzuspielen und nahm 1973 an den Weltfestspielen teil. 1980 begann Hans Gärtner ein zweites Fernstudium an der Bezirksakademie für Musik und beendete es als staatlich geprüfter Dirigent.


Seit Anfang der 80er Jahre arrangiert und bearbeitet Hans Gärtner viele Titel die im Orchester gespielt werden selbst. Die Titel werden von Hans Gärtner so bearbeitet, dass diese genau auf das Orchester abgestimmt werden und so die Authentizität der Titel durch das Orchester hörbar wird.
 

Im Februar 2000 wurde Hans Gärtner in das Präsidium des Thüringer Blasmusikverbandes gewählt.